Freitag, 18. August 2017

Von Zauberschnee und einem Elefanten im Garten ♥ Neues vom Flohmarkt


Was für eine Überschrift...

Das kommt davon, wen man ganz viel in einen Post quetschen muss, 
weil man die Woche über tatsächlich zu faul zum Bloggen war. 

Ja, ich hatte diese Woche ein wenig die "Laissez-faire"Stimmung




Aber nun bin ich wieder da und habe Euch etwas Zauberschnee aus dem Garten mitgebracht.
Ich liebe diese anspruchslose Sommerpflanze, die mit wenig Wasser und etwas Sonne auskommt. 
Bekommt sie davon genug, wird man verwöhnt von einer dichten, luftig weißen Blütenwolke




Sie wuchert im Moment so sehr, dass es gar nicht auffällt, 
wenn man ein paar der zarten Zweige für die Vase abschneidet




Selbst in der Vase hält sie nun schon ein paar Tage.
Eine echte Zauberpflanze halt... 😉




Was sagt Ihr zu meiner neuen Dose, welche ich mir diese Woche gegönnt habe?
Ein kurzer Besuch bei MdM und schwupps, lag sie in der Tasche




Meinen Zauberschnee verlinke ich nun bei Holunderblütchen und schaue mal,
ob dort noch mehr "Zauberpflanzen" vertreten sind




Nun aber zum Elefant im Garten

Für Naddels 2in1 photoday habe ich meine Lieblingsecke im Garten - hier - 
mit dem Elefanten aus dem Berliner Zoo - hier - kombiniert. 

Jetzt marschiert er also fröhlich in unserem Garten herum und trampelt meine Bartnelken platt. 
So wird das nächstes Jahr nie was mit einer reichen Blüte... 




Und zum Schluss habe ich meinen Blog-Flohmarkt noch etwas aufgefüllt. 
Wer mag, schaut einfach mal rein. Hier unten eine kleine Auswahl. 

Bei Interesse bitte eine Mail an niwibo.68@web.de 




Nun aber genug für heute und jetzt ab mit Euch in ein schönes Wochenende

♥ Ganz liebe Freitagsgrüße ♥



Montag, 14. August 2017

Panda, Zebra & Co ♥ Berliner Giveaway


Geht Ihr auch so gerne durch den Zoo?
In Berlin wollten wir unbedingt die neuen Stars des Zoos, Meng Meng und Jiao Qing, bewundern und standen deswegen pünktlich um 9.00 an der Kasse, um dann direkten Weges in den Panda Garden zu eilen




So früh morgens konnte man die beiden noch ohne großen Andrang bewundern. Aber ehrlich, den ganzen Hype um die beiden kann ich nicht so recht nachvollziehen. Sie sind süß, klar, aber das sind die meisten Tiere im Zoo auch   




Süß war nämlich auch das kleine Zebra. 
Aber Zebras gehören sowieso zu meinen Lieblingen im Zoo




Wir hatten solch ein Glück mit dem Wetter.
Nach zwei Tagen Berlin mit Regen schien endlich die Sonne und irgendwie wirkten alle Tiere herrlich entspannt
  



Auch dieses Giraffenpärchen wirkte rundum zufrieden




Nur er hier macht einen müden Eindruck.
Aber was gibt es Schöneres, als in der Sonne zu dösen...




Was dieser Pavian wohl über seinen steinernen Artgenossen denkt?

  


Und bevor wir unseren Rundgang mit den Elefanten beenden, 
gibt es noch etwas typisch Berlinerisches für Euch zu gewinnen. 

Kennt Ihr Type Hype? Ein Concept Store kombiniert mit einer Milchbar in Berlin-Mitte. 
Dort gibt es leckere Sandwiches, hausgemachte Limonade und jede Menge Milchprodukte.

Und natürlich eine große Auswahl an wunderbarer Papeterie.
Für jeden Buchstaben des ABC gibt es Karten, Anhänger oder Notizbücher. 
Aber auch für jeden Anlass findet man dort das Passende 




Für Euch habe ich etwas zum Thema Good Luck ausgesucht. 
Eine schöne Klappkarte mit drei passenden Tags könnt Ihr gewinnen




Wer mag, hinterlässt einfach einen lieben Kommentar und hüpft damit hinein in den Lostopf. 
Mitmachen können alle eingetragenen Leser bis zum 24.08.
Und auch das Bild darf gerne mitgenommen werden.
Good Luck!




Und nun wünsche ich Euch einen guten Start in die neue Woche. 
Lasst es Euch gutgehen 




♥ Ganz liebe Montagsgrüße ♥



Freitag, 11. August 2017

Sonnen-Shelfie


Bei diesem nassen Herbstwetter habe ich mir kleine knallgelbe Sonnen ins Haus geholt.
Nämlich einen Arm voller leuchtender Teddybär-Sonnenblumen




Ich mag diese kleine gefüllte Art der Sonnenblume, sie schaut so schön puschelig aus und erinnert wirklich ein kleines bisschen an das kuschelige Fell eines Teddybären

Wusstet Ihr, dass die Sonnenblume nach einem langen Anschnitt in richtig heißes (!) Wasser gestellt werden soll? Tipp meiner Blumenfrau. Und wirklich, sie halten perfekt, selbst die Blätter welken noch nicht




Eine dieser puscheligen Blüten hat ihren Platz auf meinem Shelfie gefunden, 
welche Kebo auch im August wieder  - hier - sammelt.

Und damit der August auch weiß, dass er ein SOMMER-Monat ist, 
habe ich extra das kleine "L´été" Schildchen von Simone dazu gestellt. 
Ob´s hilft? Warten wir ab...




Wie schön die kleine Blume doch zwischen der ansonsten farblich dezenten Deko leuchtet. 

Das kleine Holzstück habe ich am Atlantik in Portugal gefunden.
Perfekt, dass es schon so verwittert ist und irgendwelche fleißigen Meeresbewohner die Löcher für meine Federn vorgebohrt haben

  


Die kleine Sonnenblume verlinke ich zum Friday-Flowerday bei Holunderblüten 




Und mit einem Blick auf die Shelfies der letzten Monate sage ich Tschüss und wünsche Euch ein halbwegs trockenes Wochenende

♥ Ganz liebe Freitagsgrüße ♥






Mittwoch, 9. August 2017

"Eat the world" in Kreuzberg ♥ Buch und mehr...


Heute nehme ich Euch mit nach Berlin-Kreuzberg auf eine etwas andere Sightseeing-Tour.
Nämlich auf eine Eat-the-world-Tour. Habt Ihr Lust?
Vielleicht kennt ja jemand von Euch schon diese Touren, denn es gibt sie nicht nur in Berlin,
sondern auch in vielen anderen deutschen Städten


Brücke über den Landwehr-Kanal

Diese dreistündige Tour durch das trubelige Kreuzberg war vollgepackt mit interessanten Geschichten, Wissenswertem über den Bezirk und seiner bunt gemischten Bevölkerung und natürlich mit 7 Stationen, an denen wir sieben ganz unterschiedliche Kostproben naschen durften




Angefangen haben wir beim türkischen Deli "Mircey" am Zickenplatz.
Dort gab es ein leckere Couscous mit Granatapfel. Mmmhm, bitte mehr davon!

Vor dem Deli stand diese alte Rostlaube. Unser Guide meinte, es stehe schon eine kleine Ewigkeit dort. Glaube ich gerne, denn es hatte ja schon ordentlich Moos und Grünspan angesetzt...
Aber es war tatsächlich noch ordnungsgemäß angemeldet! 




Zu dieser Tour passt auch ganz hervorragend ein neues Buch, 
welches ich vom Limes Verlag bereitgestellt bekommen habe, vielen Dank! 

My Berlin Kitchen

Luisa Weiss

Eine Liebesgeschichte mit jeder Menge Rezepte




Luisa, in Berlin geboren und nach der Scheidung ihrer Eltern bei ihrem Vater in Boston aufgewachsen, erzählt in dieser schnörkellosen aber wunderbar leicht und flüssig zu lesenden Liebesgeschichte über ihr Leben, ihre Städte und ihre Rezepte. 
Diese stammen von ihrer italienischen Mutter, ihrer Großmutter, ihrem Onkel, ihrer Tagesmutter, deren deutschem Schwiegervater, kurz von den Leuten, die in ihrem Leben eine große Rolle spielen. 
Ins Kochen hat sie sich bereits als junges Mädchen verliebt und in ihrer Küche fühlt sie sich ihren Wurzeln, von denen sie gar nicht so genau weiß, wo sie sind, sehr nah. 
Ihre Mutter Italienerin, ihr Vater Amerikaner, im damaligen Westberlin geboren, ist sie immer auf der Suche nach dem Ort, dem sie sich zugehörig fühlt. 

Nach langem Hin und Her, unter anderem nach Aufenthalten in Paris und New York, geht es nach einer schmerzlichen Trennung zurück nach Berlin, dem Zuhause ihrer Kindheit. 
Dort findet sie zu sich selbst und endlich auch die wahre Liebe. 

Die Autorin lebt heute mit Mann und Sohn in Berlin und schreibt einen preisgekrönten Foodblog,
der in der deutschen Presse schon einiges an Anerkennung gefunden hat. 









Auch auf unserer Tour haben wir an diesem Nachmittag viele Länder bereist. 
Eine Station war Italien, das Café Isabel, in der jeder Teilnehmer ein großes Eis in die Hand gedrückt bekam. Und welche Sorte habe ich mir wohl ausgesucht? Na klar, dunkle Schokolade, was sonst...




Passend zu diesen wunderbaren Eisfarben habe ich bunte Sommerpost bekommen. 
Danke an Elisabeth und Nadia
Dein Lesezeichen ist schon fleißig im Einsatz und die Mohnsamen werde ich nächstes Jahr im Frühjahr aussäen




Natürlich habe ich nicht von jeder der sieben Stationen Bilder gemacht, ich hatte ja immer die Hände voller Leckereien, aber auf dem Speiseplan standen noch leckere Brownies, Chilli con Carne, vegetarische Pizza, türkisches Blätterteiggebäck mit Spinat und ganz zum Schluss...




...gab es Gottes Antwort auf Broccoli.
Nämlich einen sündhaft guten und s..leckeren Schokokuss mit Kokosflocken.
Wenn Ihr mal in Kreuzberg seid, ein Besuch in der Chocolateria "Sünde" ist ein absolutes Muss! 
Auch die gesamte Tour kann ich nur empfehlen. 
Für unseren nächsten Berlin-Besuch haben wir schon die Tour in Charlottenburg im Hinterkopf.
Ich denke, die wird kulinarisch etwas ganz anders werden. Aber das ist ja auch Sinn der Sache.

Nach den sieben Stationen und dem fast dreistündigen Fußmarsch sind wir pappsatt in den nächsten Bus und ab Richtung Hotel. Schön war´s!




Und da morgen schon der 10. August und damit eigentlich Zeit für "Buch und mehr..." wäre, stelle ich mein Buch heute schon vor. Die Teilnahme ist im Moment leider sehr gering. Daher werde ich diesen Monat mal mit der Aktion aussetzen. Wer von Euch jedoch einen Buchtipp zeigen möchte, her damit, dann kann ich immer noch eine Linkparty starten.

Und nun startet gut in den Tag 

♥ Ganz liebe Mittwochsgrüße ♥   


Montag, 7. August 2017

Lieblingsecke im August ♥ und noch ein Tuch...


Hey und guten Morgen und Willkommen zur Lieblingsecke des Monats.
Im August suchen Naddel und ich Eure Lieblingsecke rund ums Treppenhaus.
Ob unter, auf oder zwischen den Treppen, irgendwo ist immer Platz zum Dekorieren




Meine Lieblingsecke befindet sich unter der Treppe im Wohn/Esszimmer.
Von hier geht es in die "Schlaf-Etage" und ganz nach oben in die "Kreativ-Etage"...




Hier steht der alte weiße Schrank, der lange Zeit dunkelbraun war, mein Nähkästchen vom Flohmarkt und die alte Garderobe von einem Holland-Trip




Hier hängt die aufgepimpte Basttasche, welche ich auf einem mallorquinischen Markt gefunden habe. Darin liegt immer griffbereit das Tuch, welches ich gerade trage. Zur Zeit ist es mein Geburtstagstuch von Nicole




Das Schild trifft voll meine Situation. 
Hotel Mama, immer bereit für die Wünsche der beiden Lieblingssöhne ♥
Nur von 22.30 bis 5.00 Uhr steht Herr Niwibo an der Hotelrezeption bereit 😉
Da brauche ich meinen Schönheitsschlaf!!!




Und schaut mal, mein zweites Dreiecktuch ist fertig. 
Die tolle Wolle habe ich auf meinem Geburtstagsausflug in einem kleinen Wollgeschäft gefunden. 
Allerdings habe ich zu viel gekauft, aber mit dem letzten Knäuel möchte ich mich an einer passenden Mütze versuchen




Auch hier habe ich wieder, wie beim letzten Tuch - klick -  Troddel an die Ecken genäht.

Und nun bin ich neugierig auf Eure Lieblingsecken rund um die Treppe.
Bis Ende des Monats könnt Ihr Eure Beiträge hier verlinken. 
Also, worauf wartet Ihr???




Nun nun startet alle gut in die Woche, lasst es Euch gutgehen und habt einen Happy Monday

♥ Ganz liebe Montagsgrüße ♥



verlinkt bei Meine liebsten Maschen



Freitag, 4. August 2017

Ich habe gemopst ♥ Sommerpost


Ja, ich gestehe, ich habe gemopst! 
Ne, nichts Schlimmes... 




...nur eine schöne Idee, die ich diese Woche bei Christel entdeckt habe




Sie hat eine Hortensienblüte mit Rosen kombiniert.
Und da mir diese Zusammenstellung so gut gefiel, musste ich einfach mopsen... 
Könnt Ihr verstehen, oder?




Hortensien gibt es zur Zeit genug im Garten. Trotz Spätfrost blühen sie wunderbar. 
Hier dient eine als Kartenhalter für die maritime Sommerkarte von Trixi 💗




Auch Rosen findet man noch ein paar im Garten.
Nur die weißen Inka-Lilien stammen aus dem Blumenladen 




Alles zusammen ergibt mein sommerliches Friday-Flowerday-Sträußchen,
welches Holunderblütchen jeden Freitag sammelt




Und da ich die Idee "1fach mit ♥ nachgemacht" habe, verlinke ich sie gleich bei Bettina
Von ihr stammt auch diese fröhliche Sommerkarte mit prickelndem Inhalt 💗




Danke Ihr Beiden für Eure liebe Sommerpost.

Und allen meinen Lesern wünsche ich jetzt einen guten Start in ein sommerliches, stressfreies, kreatives, gemütliches und einfach schönes Wochenende 

♥ Ganz liebe Freitagsgrüße ♥